2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.
Fit durch den Advent!

Fit durch den Advent!

veröffentlicht am 24.11.2022

Die Adventszeit steht bevor und mit ihr zahlreiche Events und kulinarische Köstlichkeiten – da verliert man leicht mal die Trainingsroutine aus den Augen und wird im Januar prompt von ein paar Kilo mehr auf den Rippen überrascht. Damit dir das dieses Jahr nicht passiert, haben wir für dich einige Tipps zusammengestellt, wie es dir gelingt, auch zwischen Glühwein, Plätzchen und Weihnachtsfeiern fit und in Form zu bleiben:

  • Jede Bewegung zählt! Auch wenn du vielleicht keine Zeit für deine normale Trainingsroutine hast, ist jedes Training besser als keins. Ob du nun 15 Minuten mit einem HIIT-Training Vollgas gibst, 30 Minuten Power-Yoga machst oder direkt morgens mit einem Bauchworkout startest – nutze jede freie Minute!
  • Fitness hat Vorrang! Priorisiere dein Training, in dem du ihm feste Termine im Alltag einräumst. Wenn du normalerweise 3x pro Woche trainierst, dann kannst du jetzt z.B. einen fixen Trainingstermin pro Woche einplanen, bei dem nichts dazwischen kommt. Das hilft dir dabei, nicht komplett aus der Trainingsroutine herauszufallen. Behandle diesen Termin am besten wie einen beruflichen Termin, der nicht abgesagt werden kann.
  • Idealerweise legst du dein Training auf den Anfang des Tages. Zum einen, weil du dann den anstrengenden Sport direkt hinter dir hast, zum anderen, weil sich dadurch die Gefahr minimiert, dass im Laufe des Tages andere Termine dazwischen kommen und dein Training am Ende doch ausfällt.
  • Alltagsbewegung! Ein Klassiker, aber eben auch richtig wirksam: Integriere so viel Bewegung in deinen Alltag, wie du kannst, um ausgefallene Trainingseinheiten auszugleichen. So kannst du zum Beispiel spazieren gehen in der Mittagspause, zu Fuß die Weihnachtseinkäufe erledigen, eine Station früher aus dem Bus steigen und den Rest laufen, Treppensteigen statt Aufzug fahren – das alles ist ideal, um im Alltag in Form zu bleiben.
  • No stress! Setze dich nicht zu sehr unter Druck und genieße die Zeit mit deinen Lieben. Die Vorweihnachtszeit gehört der Familie und den Freunden und auch, wenn du nicht regelmäßig zum Trainieren kommst und vielleicht ein paar Pfunde zunimmst, ist das schnell vergessen, wenn du Anfang Januar wieder richtig durchstartest!