Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Ein Training für den ganzen Körper der besonderen Art liefert das AntiGravity® Yoga

Hierbei hängen die Kursteilnehmer mittels eines Tuches in der Luft. Das schwerelose Training, bei dem die großen Muskelgruppen Arme, Beine, Rücken, Bauch und Schultern gedehnt und angespannt werden, fördert aber nicht nur die Kraft und Ausdauerentwicklung, sondern zugleich auch die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit.

Trotz des Namens hat AntiGravity® Yoga eigentlich wenig mit Yoga zu tun, da kein spiritueller Anspruch vorliegt. Vielmehr stellt es ein neuartiges Workout dar, bei dem einige Elemente aus Pilates, Tanz, Yoga und Fitness miteinander verbunden werden.

agy-titel

hai-minihai-minihai-minihai-minihai-mini Ganzkörperworkout

hai-minihai-minihai-mini           Muskelaufbau

hai-minihai-minihai-minihai-mini      Entspannung

 

 

 

 

 

 

  Kurszeiten  
  Montag 20:00 - 20:55
     

 

Jetzt anmelden!

Kurs empfehlen

Alle Kurse

 

 

 

 

 

Tuch steht im Mittelpunkt

antigravity-hangend

Die Hauptrolle beim AntiGravitiy® Yoga spielt ein trapezförmiges Tuch, welches von der Decke hängt. In diesem kann man kopfüber im Stile einer Fledermaus hängen, wie in seinen Kindheitstagen freihändig schaukeln, wie Marionetten auf und ab hüpfen oder einfach wie in einer Hängematte liegen. Man kann erahnen, dass beim AntiGravity® Yoga durchaus auch der Spaß (s. Video) eine wichtige Rolle spielt, während man zeitgleich alle Muskelgruppen gut trainiert.

Übungen leichter umsetzbar

Die Übungen bei diesem neuen Fitness-Trend basieren auf der klassischen Asanas, die typischen Körperhaltungen im Yoga. Durch den Einsatz des Tuches sollen diese teilweise aber einfacher umsetzbar sein. So kann zum Beispiel bei einbeinigen Übungen ein Bein in das Tuch gelegt werden. Ein besonderer Reiz stellen die Kopfüberhaltungen dar, die vor allem für Verkrampfungen im Nacken prädestiniert sind.

Mut, Körperspannung und Balance sind angesagt

Doch wer glaubt, dass AntiGravity® Yoga leicht umzusetzen ist, der irrt. Denn man muss sich erst überwinden, bis man sich völlig dem Tuch aussetzt, wenn man beispielsweise in einem Meter Höhe kopfüber über den Boden hängt. Etwas Mut und auch Vertrauen in das Material ist angesagt, um in den Genuss von Anti Gravity® Yoga zu kommen. Neben Courage bedarf es aber auch einer guten Portion von Körperspannung und Balance, um freihändig in dem Tuch zu schaukeln.

“Wie in einem Kokon”

antigravity_yoga1_cocoon_450

Christopher Harrison beherrscht AntiGravity® Yoga in Perfektion. Kein Wunder, schließlich hat der US-Amerikaner dieses besondere Workout erfunden. In Artistik-Shows führt Harrison mit seiner Gruppe die einzelnen Bewegungsmuster vor – in bis zu 20 Meter Höhe. Harrison hat eine schöne Umschreibung seiner Gefühlslage gefunden, wenn er mit dem Tuch in luftiger Höhe trainiert.
“Das Besondere an diesem Workout ist für mich, dass es etwas Behütendes hat. Wir sitzen und liegen in den Tüchern, wie in einem Kokon”, erklärte er.


 

Wichtig: wegen der begrenzten Trainingsgeräte ist eine Reservierung beim Service unter 0821 599 60 550 oder über unser Online Portal notwendig.

Bei Nichterscheinen wird der reservierte Platz 5 Minuten nach Kursbeginn für andere Kunden freigegeben.

Fitnesskurse in Augsburg, dann SharkYou!

Dein Fitnessstudio in Augsburg, ob du nur Fitness treibst oder Abnehmen willst - unter den Fitnessstudios in Augsburg hat nur das SharkYou dieses einzigartige Angebot.